6 beliebte Düfte aus den 80ern 7. June 2016 – Posted in: Unkategorisiert

6 beliebte Düfte aus den 80ern, die dich garantiert in diese Zeit zurückversetzen werden…

Throwback in die 80er gefällig? Nur zu oft möchte man ab und zu für einen Tag ein bisschen in der Vergangenheit schwelgen. Dazu muss man aber nun wirklich nicht die Klamotten von vor 40 Jahren aus dem Kasten suchen, insofern man diese überhaupt noch besitzt. Der bessere und einfachere Weg wieder ins Zeitalter der Wellenfrisur, des synthetischen Pops und der Schulterpolster einzutauchen sind Parfums aus den 80ern.

Wir haben euch 6 Düfte zusammengesucht, die auch schon in den 80ern äußerst populär waren:

Anais Anais – Cacharel

Anais Anais vom Artisten Roger Pellegrino erschien im Jahr 1978 und wird heutzutage von L’Oréal produziert und unter der Marke Cacharel verkauft. Der Duft ist blumig-pudrig und wird vorallem für seine Haltbarkeit geschätzt. Hyazinthe dominiert die Kopfnote, worauf der Duft von Maiglöcken und Orangenblüten folgt. Moschus, Eichenmoos und Sandelholz bilden die Basis dieses bezaubernden Duftes.

Hier gehts zum Parfum: Anais Anais – Cacharel

Stetson Cologne – Stetson

Dieser Herrenduft ist etwas für echte Cowboys. Sobald man seine Lederstiefel und den Cowboy-Hut für eine Kostümparty reaktiviert, ist dieses Parfum ein Muss. Der Duft erschien im Jahr 1981 und ist heute noch immer erhältlich. Dies spricht natürlich für die holzig-ledrige Kreation von Stetson. Eine Chance hat sich der gut bewertete US-Klassiker auf jeden Fall verdient.

Hier gehts zum Parfum: Stetson Cologne – Stetson

Casmir – Chopard

Hier sehen wir wieder einen klassischen Damenduft. Michel Almairac ist der Mann hinter diesem orientalisch-süßem Duft. Die Sillage und Haltbarkeit dieses Duftes ist unvergleichlich – die Vanille kann man förmlich am nächsten Tag noch riechen. Hier ist wirklich wichtig, dass man auf keinen Fall mehr als 2 Sprüher aufträgt.

Hier gehts zum Parfum: Casmir – Chopard

Bijan – Bijan

Bijan aus dem Jahr 1986 ist ein Duft, der sich vorallem für das Tragen in der Nacht eignet. Der Erschöpfer Peter Bohm hat auf die Kombination von Narzisse, Ylang-Ylang, Jasmin und Eichenmoos gesetzt. Wenn du diesen Duft vielleicht als Teenager einmal getragen hast, dann ist jetzt die Zeit ihn erneut auszuprobieren.

Hier gehts zum Parfum: Bijan Men – Bijan

Drakkar Noir – Guy Laroche

Nun wieder ein Knaller für die Männer! Drakkar Noir ist würzig-holzig – vorallem das Sandelholz sticht hier stark heraus. Pierre Wargnye hat diesen Duft 1982 ins Leben geholt und seit dem wird das Parfum noch immer erfolgreich produziert und verkauft. Und noch etwas wissenwertes, das dich aber auf keinen Fall abschrecken soll: Drakkar Noir soll in den 80ern als eine Art emblematisches Duft-Erkennungszeichen in lesbischen Kreisen modern gewesen sein. Neugierig geworden?

Hier gehts zum Parfum: Drakkar Noir – Guy Laroche

Byzance von Rochas

Dieses Parfum ist mit Abstand das teuerste in dieser Liste. Also wenn man sich die 80er einiges kosten lassen will, dann ist das hier das richtige. Bei diesem hoch-qualitativen Parfum überzeugt nicht nur das wunderschöne Flakon. Sowohl der Duft, als auch Haltbarkeit und Sillage wurden von Kunden bestens bewertet. Die Kopfnote besteht aus Zitrusfrüchten, Kardamom und Mandarine. Blumige Arome wie Rose, Maiglöckchen und Jasmin bilden das Herz und Vanille, Sandelholz und Zeder gehören zu den Basisnoten. Wer sich dieses Parfum zulegen möchte, sollte allerdings schnell sein, denn die Produktion wurde offenbar eingestellt.

Hier gehts zum Parfum: Byzance – Rochas

Wenn du teure und hoch-qualitative Nischendüfte, ähnlich wie das gerade erwähnte Byzance von Rochas, probieren möchtest, dann bist du hier genau richtig. ParfumAbo schickt dir jeden Monat drei passende Düfte bequem nach Hause. So musst du nicht länger auf blinde Glückskäufe vertrauen. Hier geht’s zu den Abo-Möglichkeiten.